MIT DIESEM WUNSCH SIND SIE BEI ASKLEPIOS GUT AUFGEHOBEN. Mit rund 160 Gesundheitseinrichtungen in 14 Bundesländern zählen wir zu den größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Der Kern unserer Unternehmensphilosophie: Es reicht uns nicht, wenn unsere Patienten gesund werden – wir wollen, dass sie gesund bleiben. Wir verstehen uns als Begleiter, der Menschen ein Leben lang zur Seite steht.

Wir suchen zum 01.01.2020 einen

Sozialpädagogen (w/m/d) für Abhängigkeitserkrankungen

für den Arbeitgeber Asklepios Klinik Nord am Standort Hamburg
in Vollzeit/Teilzeit

Wir sind

Mit über 1.800 Betten an drei Standorten – Heidberg, Ochsenzoll und Psychiatrie Wandsbek – sind wir die größte Klinik in der Metropolregion Hamburg. Täglich geben rund 3.000 Mitarbeiter ihr Bestes, um die Menschen, die sich ihnen in Sorge um ihre Gesundheit anvertrauen, optimal zu versorgen.
Für die Ambulanz Altona.

Ihr Aufgabengebiet

Das Anforderungsprofil umfasst insbesondere die psychosoziale Begleitung im Rahmen der Substitutionsbehandlung opiatabhängiger Patienten (insbesondere der Patienten in Diamorphinsubstitution) in unserer Ambulanz. Dazu gehören Antragstellung und Vermittlung in das Suchthilfesystem. Durchführung von Einzelgesprächen und psychoedukative Gruppenarbeit. Mitarbeit im multiprofessionellen Team, Teilnahme an Teamsitzungen, und Supervision sowie Dokumentation ist erforderlich.

Ihr Profil

  • Sie sind Sozialpädagoge (w/m/d) oder Sozialarbeiter (w/m/d) mit staatlicher Anerkennung
  • Sie sind teamfähig, belastbar und Ihre Organisations-, Kooperations- und Koordinationsfähigkeiten zeichnen Sie aus
  • Sie besitzen eine besondere Kontaktfähigkeit, Beratungskompetenz, ein hohes Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und sind in der Lage komplexe Situationen schnell und zielorientiert zu erfassen
  • Ihr Interesse und Engagement in der Arbeit mit unseren suchtkranken Patienten und eine kooperative und integrative Haltung in der Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen setzen wir voraus
  • Erfahrungen im Umgang mit Suchtkranken und Kenntnisse des Hamburger Suchthilfesystems sind wünschenswert

Wir bieten

Eine interessante, verantwortungsvolle Aufgabe in einem motivierten und engagierten Team und hohe Qualitätsstandards. Möglichkeiten zur internen und externen Fortbildung, u. a. am unternehmenseigenen Bildungszentrum. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe S 12 TVöD-K. Betriebliche Gesundheitsvorsorge und betriebliche Altersversorgung sowie HVV-Profi-Ticket und nah.sh-Firmenabo. Die Stelle ist grundsätzlich auch für Schwerbehinderte geeignet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Bewerben Sie sich
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!
 
Seite teilen:
AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN
Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie uns doch in den sozialen Netzwerken.