Logo

Assistenzarzt Anästhesie (w/m/d)

  • Asklepios Schwalm-Eder-Kliniken, Klinikum Melsungen
  • Melsungen
  • Voll/Teilzeit
scheme image

Mit über 160 Gesundheitseinrichtungen in 14 Bundesländern zählt Asklepios zu den größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Der Kern unserer Unternehmensphilosophie: Es reicht uns nicht, wenn unsere Patienten gesund werden – wir wollen, dass sie gesund bleiben. Wir verstehen uns als Begleiter, der Menschen ein Leben lang zur Seite steht.

Wir sind als die Asklepios Schwalm-Eder Kliniken GmbH ein, in Nordhessen, fest etablierter und weiterwachsender Verbund von zwei Häusern der Grund- und Regelversorgung an den Standorten in 34613 Schwalmstadt und 34212 Melsungen. Beide Klinikstandorte verfügen zusammen über rd. 320 Betten und rd. 750 Mitarbeiter und bieten den Bürgerinnen und Bürgern der Schwalm-Eder Region eine qualitativ hochwertige Medizin an. Zusammen behandeln beide Kliniken pro Jahr rd. 14.000 stationäre und rd. 25.000 ambulante Patientinnen und Patienten. Das medizinische Leistungsspektrum in unserem Haus in Schwalmstadt erstreckt sich von der Inneren Medizin, mit den Fächern Kardiologie, Elektrophysiologie, Gastroenterologie, Onkologie/Hämatologie sowie über die Bereiche der Geriatrie/Palliativmedizin, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Gefäßchirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe bis hin zu einer belegärztlichen Hals-Nasen-Ohren Abteilung. An unserem Standort Melsungen werden neben den Patientinnen und Patienten mit chirurgischen, geriatrisch und internistischen Erkrankungen auch Patientinnen und Patienten mit psychiatrischen und psychotherapeutischen Erkrankungen versorgt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
Assistenzärztin/Assistenzarzt Anästhesie (w/m/d)

IHR AUFGABENGEBIET

  • Anästhesiologische Versorgung von Patienten in unserem OP
  • Anwendung aller gängigen anästhesiologischen und intensivmedizinischen Verfahren
  • Versorgung von Notfallpatienten
  • Durchführung von Anästhesieaufklärungsgesprächen
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst im Bereich Anästhesie
  • Einsatz im Notarztdienst zur Besetzung unseres am Standort Melsungen stationierten NEFs (liegt die Fachkunde Rettungsdienst nicht vor, können Sie diese gern bei uns erwerben)

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin sowie eine deutsche Approbation
  • Erfahrungen im Rahmen Ihrer anästhesiologischen Weiterbildung sind wünschenswert
  • Engagement, Eigeninitiative, Einsatzfreude und Flexibilität
  • Sensibilität für die interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Gesetzlich notwendiger Nachweis über Immunisierung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und Masern

WIR BIETEN

  • eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag TV-Ärzte Asklepios mit dem Marburger Bund
  • inkl. ZVK und der Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge "KlinikRente" (bAV)
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch u.a. flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle
  • ein sehr umfangreiches Fort- und Weiterbildungsangebot mit Kostenübernahme durch die Klinik
  • Konzernweite Vernetzung durch unser Social Intranet „ASKME“
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention durch viele Angebote im Rahmen des „Asklepios Aktiv“ Programms
  • Mitarbeiterrabatte in vielen Onlineshops und zahlreiche Vergünstigungen für Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen
  • Steuerbegünstigtes Fahrrad-Leasing möglich
  • Prämie "Mitarbeiter werben Mitarbeiter"

KONTAKT

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.
Herr Dr. Andreas Hettel
Tel.:  06691 / 799 - 484
E-Mail: a.hettel@asklepios.com   

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Asklepios Schwalm-Eder-Kliniken,
-Klinikum Melsungen-
Personalabteilung
Krankenhausstr. 27
34613 Schwalmstadt
E-Mail: personal.schwalm-eder@asklepios.com
Bewerben Sie sich
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!
 
Seite teilen:
AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN
Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie uns doch in den sozialen Netzwerken.