Logo

Dokumentationsassistenz (w/m/d)

  • Asklepios Neurologische Klinik Falkenstein
  • Falkenstein-Klinik
  • Teilzeit
  • Publiziert: 16.03.2022
scheme image

Akten-Detektiv und Lückenfüller: wir brauchen Sie!

Mit über 170 Gesundheitseinrichtungen in 14 Bundesländern zählt Asklepios zu den größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Der Kern unserer Unternehmensphilosophie: Es reicht uns nicht, wenn unsere Patienten gesund werden – wir wollen, dass sie gesund bleiben. Wir verstehen uns als Begleiter, der Menschen ein Leben lang zur Seite steht.


Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Dokumentationsassistenz (w/m/d)

Wir sind...#teamfalkenstein
...eine Fachklinik für Neurologie und Neurologische Rehabilitation, mit derzeit 155 Betten auf 4 Stationen. Wir erweitern unser Angebot um 22 Intermediate-Care (IMC) Betten im Bereich der neurologischen Frührehabilitation, inkl. maschineller Beatmung. Dazu wird in einem Erweiterungsneubau eine komplett neue Überwachungsstation in Betrieb genommen. Wir arbeiten auf allen Stationen in interdisziplinären Teams aus Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten der Disziplinen Physiotherapie, Ergotherapie, Sprachtherapie und Neuropsychologie. Die gesamte Klinik ist gemäß IQMP Reha zertifiziert. In den Klinikräumen befindet sich auch unser ambulantes Therapiezentrum auromed, in dem Erwachsene und Kinder mit neurologischem Schwerpunkt ambulant therapieren.

IHR AUFGABENGEBIET

Als Dokumentationsassistent unterstützen Sie die Pflege und den ärztlichen Dienst bei der
optimalen Organisation des Behandlungsablaufes. Sie helfenbei der Terminierung externer Untersuchungen, unterstützen das Entlassmanagement (Verweildauersteuerung) und entlasten Pflege und ärztlichen Dienst durch Übernahme administrativer Tätigkeiten.
Des Weiteren übernehmen Sie die zeitnahe Kodierung von Diagnosen und Prozeduren sowie die Dokumentation im Rahmen der externen Qualitätssicherung. Sie fungieren geschickt als fachkundiger Ansprechpartner bei allen Fragen zu Kodierung und Dokumentation. 
In Ihrem Fachgebiet bereiten Sie in Zusammenarebeit mit dem Medizincontrolling MD-Prüfanfragen vor. Mit detektivischer Genauigkeit sind Sie in der Lage, Dokumentations- und Kodierfehler rechtzeitig zu identifizieren und sie zu berichtigen bzw. für Berichtigung zu sorgen.

IHR PROFIL

  • abgeschlossene Aus-/Weiterbildung als medizinische Dokumentationsfachkraft
  • Berufserfahrung in der Tätigkeit von Vorteil, aber keine Voraussetzung
  • Methodenkompetenz und sichere Anwendung aktuellster Dokumentations-und Kodierungsrichtlinien
  • Freude an berufsgruppenübergreifender Zusammenarbeit
  • sorgfältige und proaktive Arbeitsweise

WIR BIETEN

  • einen unbefristeten, sicheren Arbeitsplatz mit anspruchsvollen und vielseitigen Aufgaben
  • Voll-oder Teilzeitbeschäftigung (mindestens 25 Stunden)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • auch für Berufseinsteiger einen qualifizierten Wiedereinstieg nach längerer Berufspause
  • ein umfassendes Einarbeitungskonzept und einen qualifikationsbezogenen Paten
  • eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten, sowie Integration in ein interdisziplinäres Team
  • Leistungsgerechte und faire Vergütung
  • Anerkennung der bisherigen Berufserfahrung sowie etwaigen Zusatzqualifikationen
  • individuelle und strukturierte Weiterentwicklung durch interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B.: Asklepios Bildungszentrum)
  • Kostenlose Nutzung der Ladesäule für Ihr E-Auto
  • Betriebliche Altersversorgung, Präventionsangebote, Betriebssport, JobRad, vergünstigtes E-Car-Sharing und andere Arbeitgeber-Vorteile
  • in begrenztem Rahmen Mitarbeiterwohnraum (auf Anfrage)
  • Konzernweite Vernetzung durch unser Social Intranet „ASKME“
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch u.a. flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle
  • Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention durch viele Angebote im Rahmen des „Asklepios Aktiv“ Programms
  • Mitarbeiterrabatte in vielen Onlineshops und zahlreiche Vergünstigungen für Freizeitaktivitäten und Veranstaltungen

KONTAKT

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.
Frau Simone-Svea Janka
Tel.:  06174-906021
E-Mail: s.janka@asklepios.com   

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Asklepios Neurologische Klinik Falkenstein
Personalabteilung
Frau Izabela Otremba
Asklepiosweg 15
61462 Königstein-Falkenstein
Tel.: 06174-906038
E-Mail: bewerbungen.falkenstein@asklepios.com
  • Simone-Svea Janka
  • Stv. Leitung Patientenmanagement
  • 06174-906021
Bewerben Sie sich
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!
 
Seite teilen:
AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN
Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie uns doch in den sozialen Netzwerken.