Logo

Netzwerkkoordinator (w/m/d) im Rahmen eines Modellprojektes zur verbesserten Kooperation in der Versorgung psychisch erkrankter Menschen im Bezirk HH-Harburg

  • Asklepios Klinikum Harburg
  • Hamburg
scheme image

Mit über 160 Gesundheitseinrichtungen in 14 Bundesländern zählt Asklepios zu den größten privaten Klinikbetreibern in Deutschland. Der Kern unserer Unternehmensphilosophie: Es reicht uns nicht, wenn unsere Patienten gesund werden – wir wollen, dass sie gesund bleiben. Wir verstehen uns als Begleiter, der Menschen ein Leben lang zur Seite steht.

Das Asklepios Klinikum Harburg ist ein Haus der Schwerpunktversorgung für den Hamburger Süden und die Metropolregion. Wir bieten ein breites Spektrum an spezialisierten Abteilungen: Von der Allgemein- bis zur Wirbelsäulenchirurgie verfügen wir über 24 Fachabteilungen mit insgesamt 926 Betten und 128 Plätze in unseren Tageskliniken. Schwerpunkt unseres Klinikums ist die Versorgung von Patienten mit komplexen Erkrankungen. Pro Jahr versorgen unsere Mitarbeiter rund 85.000 Patienten. Insgesamt sind mehr als 2.300 Mitarbeiter für die schnelle und nachhaltige Genesung unserer Patienten im Einsatz. Wir übernehmen Verantwortung: Für unsere Patienten und Mitarbeiter. Bei uns finden Sie modern ausgestattete Arbeitsplätze, eine angenehme Atmosphäre und vielfältige Karrieremöglichkeiten.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (0,5 VK Halbtagsstelle) zunächst befristet auf drei Jahre einen
Netzwerkkoordinator (w/m/d) im Rahmen eines Modellprojektes zur verbesserten Kooperation in der Versorgung psychisch erkrankter Menschen im Bezirk HH-Harburg

IHR AUFGABENGEBIET

In enger Kooperation mit den Partnern der PSAG Harburg, dem Gesundheitsamt, dem Betreuungsgericht und der Polizei sind Sie für den Ausbau der vorhandenen Netzwerkstruktur im Bezirk HH-Harburg verantwortlich. Sie verbessern die kooperative Versorgung psychisch erkrankter Menschen, insbesondere mit komplexen Hilfebedarf. Entsprechend eines Ampelmodells definieren Sie die Dringlichkeit der Einberufung der Netzwerkkonferenz, bestimmen die erforderlichen Teilnehmer und übernehmen die Moderation der Netzwerkgespräche bzw. bestimmen den für den Fall geeigneten Moderator. Ziel der Netzwerkgespräche ist, einen versorgungssektorenübergreifender Behandlungsplan festzulegen und diesen im Verlauf zu evaluieren. Sie rufen die projektbegleitende Lenkungsgruppe zusammen, sind für die jährliche Selbstbewertung des Projektes verantwortlich und halten engen Kontakt mit der PSAG und den anderen Kooperationspartnern. Sie gestalten die Öffentlichkeitsarbeit des Projektes und wirken an der Weiterentwicklung der psychosozialen Angebote im Bezirk HH-Harburg mit. Neben der Halbtagstätigkeit als Netzwerkkoordinator ist entsprechend ihrer Qualifikation auch eine Tätigkeit in der psychiatrischen Institutsambulanz oder im ambulanten StäB-Team möglich.
 

IHR PROFIL

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im Sozial- oder Gesundheitsbereich sowie mehrjährige Berufserfahrung im Bereich sozialer Institutionen bzw. der öffentlichen Verwaltung
  • Sie haben umfassende Kenntnisse und Erfahrung in der sektorenübergreifenden sozial-psychiatrischen Versorgung sowie in Projektentwicklung und -organisation
  • Sie verfügen über Netzwerkkompetenz und sichere Kommunikation in der Zusammenarbeit mit Trägern der freien Wohlfahrtspflege, Behörden und anderen Institutionen oder Einrichtungen der psychosozialen Versorgung
  • Sie verfügen über die Fähigkeit zur Moderation komplexer Netzwerkgespräche und sind erfahren im Kontakt mit schwierigen Klienten
  • Sie bringen Organisationstalent und Freude am eigenverantwortlichen und selbständigen Arbeiten mit
  • Sie sind engagiert, verantwortungsbewusst, zuverlässig, belastbar, flexibel und vor allem aufgeschlossen gegenüber neuen Anforderungen und IT-gestützten Dokumentationssystemen im Kooperationsverbund
  • Sie verfügen über fundierte MS Office Kenntnisse

WIR BIETEN

Eine überdurchschnittliche Vergütung entsprechend ihrer Qualifikation gemäß TVÖD, mit 30 Tagen Urlaub, ein gutes Arbeitsklima in einem qualifizierten, hochmotivierten Kooperationsverbund, eine gute Willkommenskultur mit qualifiziertem Einarbeitungskonzept, die Teilnahme an einer umfangreichen Fortbildung zur Moderation systemischer Netzwerkgespräche nach dem Ansatz des „Open Dialogue“, fachliche und persönliche Entwicklungsförderung sowie eine Vielzahl von weiteren Mitarbeitervorteilen, wie z.B. die HVV Proficard und Vergünstigungen über die Asklepios Card. Im Rahmen unseres ausgezeichneten Betrieblichen Gesundheitsmanagements bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten und Angebote und kümmern uns damit auch um Ihre Gesundheit. Durch unsere Kinderbetreuung vor Ort ist eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie gewährleistet.

KONTAKT

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.
Herr Dr. Hans-Peter Unger
Tel.:  +49 40 181886-3255
E-Mail: h.unger@asklepios.com   

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Asklepios Klinikum Harburg
Personalabteilung
Eißendorfer Pferdeweg 52
21075 Hamburg
E-Mail: bewerbung.harburg@asklepios.com
Bewerben Sie sich
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen!
 
Seite teilen:
AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN
Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie uns doch in den sozialen Netzwerken.